Automobilserviceassistentin

Was steckt hinter dieser Fortbildung?

Unsere Mitarbeiterin Lisa, vielen als Sonnenschein an unserer Annahme bekannt, hat während der letzten Monate eine Weiterbildung zur Automobilserviceassistentin bei Ford gemacht. Was hat sie gelernt und wie war die Fortbildung während der Pandemie?

 

 

Wie bist du auf diese Weiterbildung gekommen?

„Tatsächlich haben meine Chefs mich auf die Idee zu dieser Weiterbildung gebracht. Die Fortbildung zur Automobilserviceassistentin wird direkt von Ford angeboten und da war ich natürlich neugierig und wollte das ausprobieren“, erinnert sich Lisa.

 

Was hast du während dieser Fortbildung dazu gelernt?

„Bei der Fortbildung stand der Umgang mit den Kunden im Mittelpunkt. Von einer einfachen Terminvereinbarung und damit verbundenen Kundengespräche, bis hin zur Reklamationsabwicklung. Auch die richtige Reaktion bei schwierigen Kunden wurde im Rollenspiel mit den anderen Schülern geübt und durchgespielt.“  

 

Bringen dir die Lerninhalte etwas im Berufsalltag?

„Ja, das auf jeden Fall! Gerade im Umgang mit schwierigen Kunden oder Reklamationen habe ich gelernt sicherer aufzutreten und die richtigen Argumente zu finden. Ich denke das hilft mir nicht nur bei der Arbeit, sondern auch sonst in schwierigen Situationen.“

 

Hat die Corona-Pandemie deine Weiterbildung beeinträchtigt?

„Die Weiterbildung ist auch in die Zeit des Lockdowns im Herbst gefallen. Das war natürlich nicht optimal, denn eigentlich hatten wir monatliche Termine, zu denen wir uns getroffen haben. Da bleibt man dabei und hat den gelernten Stoff noch präsent. Und plötzlich war da von Oktober bis Mai nichts mehr und dann sollten wir Prüfung schreiben. Das heißt eigentlich musste man mit Lernen wieder von Null anfangen.“

 

Würdest du dich wieder für diese Ausbildung entscheiden?

„Das auf jeden Fall. Ich denke sich weiterzubilden macht einfach immer Sinn und ich finde es spannend immer wieder etwas Neues zu lernen!“

 

Trotz der unerwarteten Unterbrechungen durch die Corona-Pandemie hat unsere Lisa die Weiterbildung mit Bravur bestanden – dazu gratulieren wir ganz herzlich!  

 

 

Zurück

Kontakt

Autohaus Fersch GmbH
Sonthofer Straße 5
87541 Bad Hindelang
Fon: 08324 - 2420
Fax: 08324 - 8602
Email: info@autohaus-fersch.de
WhatsApp: +49 178/894 2786


Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 7:00-18:00 Uhr
Freitag: 7:00-17:00 Uhr
Samstag: 8:00-12:00 Uhr

Facebook Logo