Wir sind exklusiver XBUS-Händler

Das Mobilitätskonzept der Zukunft?

Zusammen mit der Firma ElectricBrands haben wir bereits im Jahr 2020 den Grundstein für eine Partnerschaft gelegt. Das neue Konzept hat uns überzeugt und wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass der geplante Serienstart für den XBUS für 2023 angekündigt ist. Daher ist es an der Zeit Ihnen die wichtigsten Fragen zu beantworten. Dafür haben wir bei unserem Verkäufer Tobias Jörg nachgefragt.

 

Bildquelle: ElectricBrands

 

Wieso ist das Autohaus Fersch Partner von ElectricBrands?

"Als uns die Firma ElectricBrands angesprochen hat, waren wir vom Konzept direkt begeistert. Es ist zukunftsorientiert, nachhaltig und schließt für uns eine echte Lücke in der Produktpalette von Ford. Wir freuen uns daher mitzuteilen, dass wir exklusiver Händler im Raum Oberallgäu sind", erklärt Tobias Jörg.

 

Alles nur Theorie oder gibt es den XBUS schon?

"Leider hat die Firma ein schlechtes Timing erwischt, denn der Marktstart war bereits für 2020 geplant. Dann kam Corona. Doch mittlerweile rollt der erste Prototyp durch Deutschland. Auch wir dürfen in Kürze dem Werk in Göttingen einen Besuch abstatten und sind gespannt darauf, was uns dort erwartet. Natürlich werden wir von dort berichten und unsere Eindrücke mit Ihnen teilen".

 

Für wen ist der XBUS geeignet?

"Das Schöne an diesem Konzept ist, dass sich das Fahrzeug genau auf die Bedürfnisse des Fahrers anpasst lässt. Durch die verschiedenen Aufbaumodule ist von Pick-Up, über Bus und Kipper bis hin zum Camper ist alles möglich. Standard oder Offroad. Das ermöglicht nicht nur eine große Auswahl, sondern auch später lassen sich die Module noch tauschen. Dafür benötigt der Fahrzeughalter nicht einmal Spezialwerkzeug. Gerade im Allgäu überzeugt die Reichweite von 300 - 600 Kilometern. Kurze Strecken lassen sich dank Solarpanel ohne Probleme zurücklegen, denn bei guten Bedingungen lädt sich das Auto unterwegs selbst".

 

Was kostet der XBUS?

"Der Preis für das Elektrofahrzeug hängt natürlich stark von der gewählten Fahrzeugvariante ab. Der Bus auf dem Standard-Fahrgestell in dunkelgrau mit Standard-Ausstattung ist bereits ab 21.560,00 EUR inkl. Mwst. zu haben. Wer mehr über die Varianten und Kosten erfahren möchte, kann sich im neuen Online-Konfigurator sein Wunschfahrzeug zusammenstellen. Dort werden alle Varianten inklusive Preisangaben zur Auswahl angezeigt", empfiehlt Jörg.

Zurück

Kontakt

Autohaus Fersch GmbH
Sonthofer Straße 5
87541 Bad Hindelang
Fon: 08324 - 2420
Fax: 08324 - 8602
Email: info@autohaus-fersch.de
WhatsApp: +49 178/894 2786


Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 7:30-18:00 Uhr
Freitag: 7:30-17:00 Uhr
Samstag: 8:00-12:00 Uhr

Facebook Logo